Statement einer Mitarbeiterin von Anita…

Ich bin super stolz und froh, für ein Unternehmen zu arbeiten, dass sehr gute Arbeitsbedingungen in den Produktionsbetrieben hat. Jeder kann unangemeldet, in jeden unserer Betriebe gehen, weil es nichts zu verbergen gibt.

Die Sport BHs kommen zu 75% aus unseren eigenen Betrieb in Tschechien und wenn die Bedarfsmengen sehr hoch sind, kommt ein Teil noch aus unserer eigenen Produktion in Thailand. Der Produktionsort steht auf jedem Anita Etikett.

Herr Weber (Anita Inhaber)war gerade in Asien und hat sich Betriebe angesehen wo Mitbewerber fertigen, er ist dann vollkommen fassungslos, unter welchen Bedingungen die Frauen arbeiten müssen. Ich hoffe, in Zukunft werden Endverbraucher und auch Einkäufer, dies beim Einkauf berücksichtigen.

Wir tragen alle eine Verantwortung für solche Arbeitsbedingungen.

http://www.anita.com/de_global/anita-hautnah/glaeserne-produktion.htm

http://www.anita.com/de_global/anita-hautnah/glaeserne-produktion/hinter-den-kulissen.html

Für mich ist es immer wieder ein herrliches Gefühl, dass die Zahl der verantwortungsvollen Betriebe zunimmt und dies auch von dem Endverbraucher und Handel gewürdigt wird.