Was passt zu uns, was passt nicht

Das Potential und die Attraktivität des Wäsche-Segments haben vertikale Brands längst erkannt.
Anders als Fachabteilungen im Modeeinzelhandel, die es zunehmend schwerer haben, sich gegen umsatzstärkere Abteilungen zu behaupten und ihre Rentabilität unter Beweis zu stellen, entwickeln sich vertikale Konzepte sehr erfolgreich und machen deutlich, wie Wäsche heute funktionieren kann und welches Potential in diesem Segment steckt.

Zu dem Thema „Von den Vertikalen lernen“ bieten Gabriele Hobmaier und Felicitas Michalik einen Workshop an, der sich mit vertikalen Erfolgskonzepten auseinander setzt und Zielgruppen- Ansprache, Sortimente und Strukturen analysiert, mit dem Ziel, Stärken und Impulse für die eigene Abteilung zu erkennen und umzusetzen.

Es freuen sich auf Ihre Teilnahme

Gabriele Hobmaier & Felicitas Michalik